Kamerafrau Bundeswehr

Einblicke in den Einsatz gegen Corona

01.04.2020

Kommunikative Begleitung der Amtshilfe-Einsätze der Bundeswehr. Transparenz und Sicherheit – Warum die Bundeswehr die Geschichten ihrer Soldatinnen, Soldaten und zivilen Angehörigen im Kampf gegen Corona erzählt.

Seit Anfang März befindet sich die Bundeswehr im unterstützenden Einsatz gegen das Coronavirus. Bereits über 240 Amtshilfe-Anträge sind nach aktuellem Stand eingegangen.

Diesen Einsatz wollen wir gegenüber der Öffentlichkeit, aber auch gegenüber den Soldatinnen und Soldaten, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bundeswehr und deren Angehörigen erklären und transparent machen. Gleichzeitig möchten wir das große Engagement der Menschen in der Bundeswehr Schulter an Schulter mit Behörden und Helfern dokumentieren. Wir wollen Sorgen nehmen und positive Impulse setzen, indem wir die Bundeswehr als verlässliche Instanz gerade in Krisenzeiten zeigen.

Die Kommunikation dazu startet ab dem 31. März 2020 unter dem Titel
„Einsatz gegen Corona“ und dem Hashtag #FürEuchGemeinsamStark

Folgende Bausteine wird die Kommunikation bereitstellen:

1. Aufruf an Angehörige der Bundeswehr, Behörden und Gesellschaft: Mit einem Aufruf in den sozialen Medien möchten wir die Einsatzkräfte und Helfer bitten, uns ihre Geschichten, Bilder und Videos zu senden. Diese sollen dann für die Kommunikation eingesetzt werden.

2. Fotoreportage: Parallel zum Aufruf in den sozialen Medien wird ein Reportage-Fotograf in den nächsten Wochen die Hilfe der Bundeswehr sensibel begleiten und portraitieren. Gemeinsam mit den Inhalten der Nutzerinnen und Nutzer wird die Fotoreprotage im Rahmen einer Begleitkommunikation veröffentlicht.

3. Einsatzdokumentation in Bewegtbild: Ab dem 9. April 2020 wird zusätzlich eine Videodokumentation auf dem YouTube Kanal Bundeswehr Exclusive veröffentlicht werden. Auch hier wird der Einsatz der Angehörigen der Bundeswehr gegen das Coronavirus portraitiert werden.

4. Fakten in den sozialen Medien: Zu einer transparenten Kommunikation gehören auch Fakten. Neben den persönlichen Geschichten werden diese in Beiträgen auf Facebook und Instagram mehrmals wöchentlich veröffentlicht.

5. Berufsbewerbung: Im Anschluss an die Einsatzdokumentation werden die begleiteten Einsatzkräfte zu Protagonisten für die Berufsbewerbung. So haben Interessierte bereits einen persönlichen Bezug und realitätsnahen Einblick in die Tätigkeit erhalten. Die Berufe mit den entsprechenden Protagonisten werden über Social Media und BundeswehrKarriere.de veröffentlicht.

Die Landingpage: Alles auf einen Blick!
Zentrale Anlaufstelle der Kommunikation im Internet ist eine sogenannte Landingpage zur Kommunikation. Hier auf der Seite erhalten Sie alle Informationen auf einen Blick und erfahren mehr über die Einsätze der Angehörigen der Bundeswehr.

Unterstützen Sie die Kommunikation und den Einsatz der Bundeswehr!

Sollten Sie selbst Inhalte über die Einsätze der Bundeswehr in den sozialen Medien veröffentlichen wollen oder sollten Sie über eine interessante Geschichte zum Corona-Einsatz der Bundeswehr wissen, nutzen Sie bitte in jedem Fall den Hashtag #FürEuchGemeinsamStark oder schreiben Sie uns direkt an auf Instagram @BundeswehrExclusive.

Zurück zur übersicht

Diese Seite verwendet Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu optimieren. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Ihre Rechte.

Ok, verstanden Ablehnen Datenschutzerklärung