Hauptbootsmann Yvonne ist jeden Tag unterwegs und macht Abstriche von Patientinnen und Patienten, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben oder von Personen, bei denen der Verdacht auf eine Infektion besteht.

Corona-Amtshilfe: Bundeswehr unterstützt das Gesundheitsamt in Stralsund

16.04.2020

Wie Hauptbootsmann Yvonne beim Testen von Patienten und Patientinnen hilft. Auch in Mecklenburg-Vorpommern leistet die Bundeswehr Amtshilfe. Hauptbootsmann Yvonne erklärt, wie der besondere Einsatz mit dem mobilen Abstrichzentrum abläuft.

  • Im Rahmen der Amtshilfe unterstützt die Bundeswehr in ganz Deutschland zivile Behörden im Kampf gegen das Coronavirus. So auch im Landkreis Vorpommern-Rügen.
     
  • Dort sind Soldatinnen und Soldaten im Auftrag des Gesundheitsamts in Stralsund unterwegs und helfen bei den Tests von bereits infizierten Patientinnen und Patienten und Kontaktpersonen, die sich ebenfalls mit dem Virus infiziert haben könnten.

 

Hauptbootsmann Yvonne ist zusammen mit zwei weiteren Kameraden täglich mit dem mobilen Abstrichzentrum unterwegs. „Wir sind hier im Rahmen der Amtshilfe in Stralsund eingesetzt und machen Abstriche von infizierten Patientinnen und Patienten, um deren Zustände bezüglich des Virus ermitteln zu können. Von den Kontaktpersonen müssen ebenfalls Abstriche gemacht werden, um herauszufinden, ob sie sich angesteckt haben“, erklärt Yvonne. Die Abstrichröhrchen werden entsprechend der Sicherheitsmaßnahmen verpackt und anschließend zur weiteren Untersuchung im Labor abgegeben.

Die Kooperation mit der Bundeswehr ist auch für das Gesundheitsamt in Stralsund eine neue Erfahrung. „Die Zusammenarbeit mit der Bundeswehr ist für uns nicht üblich, aber eine sehr große Hilfe. Die Bundeswehr hat viel mehr Kapazitäten als wir, dadurch kann sie den ganzen Landkreis abfahren – der erstreckt sich ja fast bis Rostock“, so Mandy vom Gesundheitsamt.

Dort sind Soldatinnen und Soldaten im Auftrag des Gesundheitsamts in Stralsund unterwegs und helfen bei den Tests von bereits infizierten Patientinnen und Patienten und Kontaktpersonen, die sich ebenfalls mit dem Virus infiziert haben könnten.

Sie wollen wie Hauptbootsmann Yvonne zur Marine? Dann klicken Sie einfach hier.

Zurück zur übersicht

Diese Seite verwendet Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu optimieren. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Ihre Rechte.

Ok, verstanden Ablehnen Datenschutzerklärung